Hamburg_Hafen_Fähre__NEW_IN_THE_CITYHamburg Hafen, Fähre, © NEW IN THE CITY

Die Einwohner des Stadtstaats Hamburg, oft auch liebevoll Fischköpfe genannt, gelten gerade bei Neuzugezogenen oftmals als „norddeutsch unterkühlt“. Ein zweiter Blick offenbart aber schnell ihre emotionale Seite, gibt es doch in der Hansestadt unzähliche Dinge, die die Herzen der Hamburger höher schlagen lassen.

Angefangen bei den liebgewonnenen Alsterschwänen über die leckeren Franzbrötchen, bis hin zur fast schon leidenschaftlichen Zuneigung zum Traditionsfußballverein FC St. Pauli. Nicht zu vergessen den besonderen Charme der fast 2 500 Brücken, die Hamburg zur brückenreichsten Stadt Europas machen. Und auch auf politischem Gebiet baut man Brücken und zeigt sich aufgeschlossen, schließlich ist Hamburg das erste und einzige Bundesland mit schwarz-grüner Regierung. Die hier aufgeführten Fakten, liebgewonnenen Traditionen und Institutionen verschaffen einen kleinen statistischen Überblick über die Metropole an der Elbe und ermöglichen vielleicht auch einen Einblick in die hanseatische Seele.