Aus der Ferne betrachtet verspricht die neue Duisburger Landmarke auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe im 2008 eröffneten Landschaftsbauwerk Angerpark mit ihren spiralförmigen Windungen ein rasantes Achterbahn-Vergnügen.
Nähert man sich aber der Groß­skulptur „Tiger & Turtle – Magic Mountain“ von Heike Mutter und Ulrich Genth, entdeckt man schnell, dass dieses Kunstwerk zu Fuß erobert werden möchte.

Die Besucher folgen den Kurven der „Achterbahn“ und nehmen so die umgebende Landschaft aus unterschiedlichen Perspektiven wahr.
In 85 Metern Höhe tut sich dann ein beeindruckender Blick über den Rhein auf.

Die für Tiger & Turtle verwendeten Materialien Stahl und Zink schlagen eine historische Brücke zum Standort, wo einst Zink hergestellt wurde und mit den Hüttenwerken Krupp Mannesmann noch heute ein wichtiges stahlverarbeitendes Montanunternehmen angesiedelt ist.

Wie viele Industriedenkmäler und andere spektakuläre Locations im Ruhrgebiet wird auch das neue Duisburger Wahrzeichen, das am 13. November 2011 seine Pforten öffnete, nachts hell erleuchtet und damit zu einem besonderen Hingucker.

›› www.landmarke-angerpark.de