Hochschulen in Frankfurt

Hochschulen


Staatliche Hochschulen

Fachhochschule Frankfurt
Rund 40 Studiengänge in 4 Fachbereichen: Informatik und Ingenieurwissenschaften; Architektur, Bauingenieurwesen und Geomatik; Wirtschaft und Recht; Soziale Arbeit und Gesundheit. Etwa 8 000 Studenten aus fast 100 Nationen. 
›› Nordend-West, Nibelungenplatz 1, Tel. 15 33-0
›› Studienberatung Tel. 15 33 36 66
›› www.fh-frankfurt.de

Fachhochschule Mainz
Rund 4 300 Studierende, drei Fachbereiche: Technik, Gestaltung, Wirtschaftswissenschaften. 
›› 55116 Mainz, Seppel-Glückert-Passage 10, Tel. 0 61 31/2 85 90
www.fh-mainz.de

Hochschule RheinMain
9 000 Studierende verteilt auf Wiesbaden, Rüsselsheim und Geisenheim, 6 Fachbereiche mit 46 Studiengängen, stark praxisorientierte Lehre.
›› Campus Wiesbaden: 65197 Wiesbaden, Kurt-Schumacher-Ring 18, Tel. 06 11/94 95 01, www.fh-wiesbaden.de

Hochschule Darmstadt 
Hochschule für angewandte Wissenschaften, 11 Fachbereiche, rund 11 000 Studierende, internationale Austausch- und Kooperationsprogramme, großes Weiterbildungsangebot.
›› 64295 Darmstadt, Haardtring 100, Tel. 0 61 51/16-0, www.h-da.de

Hochschule für Gestaltung Offenbach 
Freie Kunst, Medien und angewandtes Design. Abschluss Diplom Designer in vier verschiedenen Fachrichtungen möglich.
›› 63065 Offenbach, Schlossstr. 31, Tel. 0 69/80 05 90, www.hfg-offenbach.de

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
Einzige Hochschule für Musik, Theater und Tanz in Hessen mit rund 800 Studierenden, drei Fachbereichen, und diversen Aufbaustudiengängen. 
›› Westend-Süd, Eschersheimer Landstr. 29-39, Tel. 1 54 00 70, www.hfmdk-frankfurt.de

Johannes-Gutenberg-Universität
Forschungsuniversität und Wissenschaftszentrum mit sehr breitem Angebot an Studiengängen.  
›› Campus Mainz: 55099 Mainz, Saarstr. 21, Tel. 0 61 31/39-0
›› Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung: 55099 Mainz, Becherweg 2, Tel. 0 61 31/3 92 21 33
›› www.uni-mainz.de

Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main
Gegründet 1914 und heute eine der führenden Forschungsuniversitäten Deutschlands: 16 Fachbereiche, über 37 000 Studierende, enge Zusammenarbeit mit den Universitäten in Darmstadt und Mainz. 
›› Campus Bockenheim: Senckenberganlage 31
›› Campus Westend: Grüneburgplatz 1
›› Campus Riedberg: Max-von-Laue-Str. 9
›› Campus Niederrad/Klinikum: Theodor-Stern-Kai 7
›› Kontakt: Tel. 798-0 & Tel. 63 01-1 (Niederrad), www.uni-frankfurt.de

Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen
Akademische Grade in Theologie, Bakkalaureat in Philosophie. 
›› Sachsenhausen, Offenbacher Landstr. 224, Tel. 60 61-0, www.sankt-georgen.de

Städelschule – Staatliche Hochschule für Bildende Künste
Kleine Hochschule mit dem Studiengang Freie Bildende Kunst und dem Aufbaustudium Architektur, über 60% der Studenten kommen aus dem Ausland. Außerdem Sommerakademie, Abendschule, Mal- und Zeichenkurse. 
›› Sachsenhausen, Dürerstr. 10, Tel. 60 50 08-0, www.staedelschule.de

Private Hochschulen
accadis Hochschule
Hochschule mit international ausgerichteten Studiengängen von Business Communication bis Sports Management. Mas­ter- und Bachelor-Abschlüsse möglich. 
›› 61352 Bad Homburg, Du-Pont-Str. 4, Tel. 0 61 72/98 42-0, www.accadis.com

Dr. Hoch’s Konservatorium
Staatlich anerkanntes Ausbildungsinstitut für Instrumental- und Gesangspädagogik. Berufs- oder Aufbaustudium, Abschlüsse: Staatliche Musiklehrerprüfung, Künstlerische Reifeprüfung, Diplom.  
›› Ost­end, Sonnemannstr. 16, Tel. 2 12-4 48 22, www.dr-hochs.de

EBS Universität für Wirtschaft und Recht
Die 2010 gegründete EBS Universität für Wirtschaft und Recht vereint nun die bereits seit 1971 bestehende European Business School und die neu aufgebaute Law School und ist damit Deutschlands erste reine Wirtschaftsuniversität mit internationalen Bachelor-, Master-, MBA- und EMBA-Programmen.
›› Campus Wiesbaden, 65189 Wiesbaden, Gustav-Stresemann-Ring 3
››
Campus Rheingau, 65375 Oestrich-Winkel, Rheingaustr. 1
›› Tel. 06 11/71 02-00, www.ebs.edu

FOM Hochschule für Ökonomie und Management Frankfurt
Attraktive, berufsbegleitende Bachelor- und Master-Studienangebote (z.B. International Management oder Wirtschaftsinformatik). Abend- und Wochenendvorlesungen für Berufstätige und Auszubildende. 
›› Studienzentrum Westend-Nord, Grüneburgweg 102, Tel. 08 00/1 95 95 95, www.fom.de

Frankfurt School of Finance & Management
Business School für Finance & Management. Zahlreiche Angebote vom Bachelor über sys­tematische Weiterbildung für Führungskräfte bis zu berufsbegleitenden Weiterbildungen. 
›› Ost­end, Sonnemannstr. 9-11, Tel. 1 54 00 80, www.frankfurt-school.de

Goethe Business School 
International ausgerichtete Weiterbildungsprogramme für Führungskräfte.
›› Westend-Nord, Grüneburgplatz 1, Tel. 79 83 35 00, www.gbs.uni-frankfurt.de

Hessische Berufsakademie
Die praxisorientierte, duale Ausbildung ermöglicht das Studium neben dem Beruf: Bachelor-Studiengänge Business Adminis­tration, Ingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik. 
›› Westend-Nord, Grüneburgweg 102, Tel. 24 70 22-0, www.hessische-ba.de

International School of Management (ISM)
Neben Dortmund, München und Hamburg kann man auch in Frankfurt die kompakten, anwendungsbezogenen Bachelor-, Master- und MBA-Studiengänge aus dem Marketing- und Management-Bereich belegen und sich danach zum Führungsnachwuchs für die international orientierte Wirtschaft zählen.
›› Sachsenhausen, Mörfelder Landstr. 55, Tel. 6 60 59 36 70, www.ism.de

Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Wiesbaden 

BWL-Studiengänge in Abendvorlesungen.
›› 65187 Wiesbaden, Schiersteinerstr. 46, Tel. 06 11/33 46 59-70, www.vwa-wiesbaden.de