U-Bahn_Charlottenplatz_4Umbauarbeiten der Linie U5 2010-2017
Die Berliner Verkehrsgesellschaft (BVG) nimmt ab Herbst 2010 das technisch aufwändigste und teuerste Bauprojekt (433 Millionen Euro) seiner Geschichte in Angriff: Die rund 2,2 Kilometer große Lücke in der U-Bahnlinie 5 zwischen dem künftigen U-Bahnhof Brandenburger Tor – derzeit Endpunkt der als Kanzler-U-Bahn oder Stummellinie bekannten U55 – und dem Alexanderplatz soll bis 2017 geschlossen werden.

B_News_PalastderRepublik
Palast der Republik

Wiederaufbau des Stadtschlosses 2010-2019
Zurück in die Vergangenheit heißt es, wenn der Palast der Republik, der 1976 erbaut wurde und u.a. die Volkskammer der DDR beherbergte, der Renaissance-Residenz weichen muss. Diese wurde im II. Weltkrieg durch Bombenangriffe beschädigt und wird nun wieder aufgebaut. Im Jahr 2019 soll das Berliner Stadtschloss erstmals wieder seine Pforten öffnen.